Das Leben nach dem Tod



Viele von uns stellen sich vermutlich ganz oft die Frage: Wie fühlt es sich an zu sterben? Was passiert mit uns, wenn wir sterben? Gibt es ein Leben nach dem Tod? Wohin wird unsere Seele inkarnieren? Was passiert überhaupt mit unserer Seele, wenn wir gestorben sind? Es gibt eine ganze menge an Fragen, die wir uns sicherlich schon alle einmal gestellt haben aber noch nie wirklich mit auseinander gesetzt haben. Warum sollte man sich damit denn auch auseinandersetzen? Was bringt es einem? In unseren Videos gehen wir auf diese Themen, verständlich für jeden, ein und können so die ein oder andere Frage für euch beantworten. Interessante Bücher dazu findet ihr weiter unten auf der Seite.





Die Wiedergeburt


Poltergeister





Passende Bücher zur Thematik

Unsere Bücher zum Thema Leben nach dem Tod findet ihr auf Amazon. Dazu müsst ihr nur auf den Link klicken und schon landet ihr bei eurem Wunschprodukt. Dort findet ihr auch andere, sehr interessante Bücher von der Autorin Sabine Guhr-Biermann, die euch dabei helfen werden, Probleme systematisch zu lösen und bekommt dadurch wieder eine Klarheit in euer Denken und Handeln.



Poltergeister - Das Leben nach dem Tod

 

Dieses Buch befasst sich auf sehr charmante Art und Weise rund um das Thema „das Leben nach dem Tod“. Der Leser erhält Aufklärung, wie er mit dem Tod eines nahestehenden Menschen besser umgehen kann. Er erkennt, dass verstorbene Seelen sich oftmals noch zeigen, anwesend sind, wie zumeist auch auf der eigenen Beerdigung. Aber auch Spukgespenster, die grauen Eminenzen, die am liebsten in alten Gemäuern ihr Unwesen trieben, werden unter die Lupe genommen. Genauso wie die Frage beantwortet wird, wie man mit umherirrenden Seelen umgeht, die nicht wissen, dass sie tot sind und sich störenderweise in unserer irdischen Atmosphäre aufhalten.

Wie geht man tatsächlich damit um, wenn man spürt, dass man nicht alleine ist und sich beobachtet fühlt? Was macht man, wenn einem kalt der Schauer über den Rücken läuft und man weiß, dass eine verstorbene Seele sich an unsere irdische Welt gebunden fühlt? Was passiert, wenn man Kontakt mit Verstorbenen aufnimmt? Ist es tatsächlich der Opa, der sich meldet und zu einem gemütlichen Gläserrücken-Plausch einlädt oder ist das Ganze ein Irrglaube? Gibt es Poltergeister wahrhaftig und warum machen die so einen Lärm? Was passiert, wenn ich selbst eines Tages sterben werde, wo gehe ich hin? Was passiert mit mir?

Auf all diese Fragen und noch viele mehr gibt die Autorin plausible Antworten und wertvolle Tipps. Ein Buch, welches für den Leser eine Bereicherung darstellt, der sich mit dieser Ebene auseinandersetzen möchte.


Dämonen - Die Seelen(be)sorger der dunklen Seite

 

Die Autorin gleitet bei diesem Werk in dämonische Tiefen ein, damit das Unbekannte ein Gesicht bekommt und um dem Leser das Gefühl zu geben, auch der Schattenseite des Seins gewidmet zu sein. Die innere Polarität wird durch die sogenannte dunkle Seite verstärkt, das hat auf der einen Seite den Vorteil des Antriebs, der Dynamik, der Weiterentwicklung, aber auch anderseits den Nachteil, dass bei bestehender Stagnation die dunkle Seite mehr und mehr Einfluss nehmen und sich räuberisch den Energien haltloser Menschen bedienen kann. Süchte, tief verwurzelte Ängste, aber auch Aggressionen und einige andere Aspekte werden entsprechend unterstützt und der Mensch an sich fühlt sich gefangen in seiner eigenen Welt, isoliert von der Gesellschaft, innerlich gedemütigt und ausgesetzt.

Um diesem Szenario ein Ende zu bereiten hat die Autorin sich mit diesem Werk in Theorie und Praxis intensiv gewidmet, so dass der Leser wieder handlungsfähig wird, bzw. bleibt.

In sehr anschaulicher Art und Weise erfährt der Leser, wie er mit dieser Ebene, die wahrhaftig auch zum Leben dazugehört, umgehen und sie für sich vorteilhaft nutzen kann. Ein sehr lebensnahes Buch, was die Versuchung aus einem anderen Blickwinkel absolut verständlich erklärt.

Dieses Buch gibt Klarheit und hilft uns hinzuschauen, damit wir uns nicht einfangen lassen und die Farbkonstellation bewusst nutzen.


Das glorreiche Ende eines Lebens - Der Sterbebegleiter

 

Mit diesem Werk packt die Autorin Sabine Guhr-Biermann ein Brennpunktthema an, welches schon lange Klärungsbedarf hat.

Zu Beginn unseres Lebens hilft uns eine Hebamme durch den schwierigen Pfad der Geburt und trägt uns in die irdische Welt. Beim glorreichen Abschluss unseres Meisterwerkes "Leben" haben wir zumeist keinen, der uns hilft und uns sagt, wie es sein wird, wenn wir die Seiten wechseln. Wenn wir Glück haben, dann kommen verstorbene Verwandte, um uns zur Seite zu stehen und den Weg ins Licht zu zeigen. Doch in unserer Gesellschaft ist das Thema Sterben immer noch ein unterbezahltes Tabuthema, welches uns einen Schauer über den Rücken laufen lässt, wenn wir daran denken, dass auch wir selbst eines Tages, wenn unsere Lebensuhr abgelaufen ist, davon betroffen sein werden. Dieses Buch hilft eine andere Sichtweise zu erlangen, damit das Unbekannte ein Gesicht bekommt.

Wenn wir der unsicheren Angst vorbeugen wollen, dann sollten wir das Thema Sterben als den glorreichen, mit Applaus begleiteten Abschluss eines grandiosen Lebenswerkes betrachten und uns freuen, wenn auch wir unsere Meisterprüfung erfolgreich bestanden und abgeschlossen haben.

Ein anderer Blick auf das bewusste Leben, beinhaltet die vertrauensvolle Sichtweise auf den erfolgreichen Tod.


Spuren der Vergangenheit - Das Reinkarnationsbuch

 

Wiedergeburt, Reinkarnation und Karma sind verständliche und gleichzeitig auch fremde Begriffe, die wir gerne verwenden, um unliebsamen Lebensbegleitaspekten ein Gesicht zu verleihen. Wir alle leben nicht nur einmal, sondern haben schon viele Leben hinter uns gelassen, durch die wir auch einiges erfahren und erlernen durften.

Alle Erlebnisse, die wir in früheren Leben durchlebt und die uns emotional sehr berührt haben, werden immer noch eine große Resonanz in uns hervorrufen. Oftmals erinnern wir uns unbewusst an schöne Zeiten, an bestimmte Orte, an denen wir gerne gelebt haben. Wir spüren immer noch große Faszinationsreize in Bereiche, die uns gut tun und die wir gerne wieder zu neuem Leben erwecken würden, wenn wir dies könnten. Alterlernte Talente und Fähigkeiten können wieder lebendig werden. Wenn wir wissen wie, können wir sie für dieses Leben wieder nutzbar machen. Was wir einst gelernt haben, das verlernen wir nicht.

Oftmals haben wir aber auch Erfahrungen machen müssen, die uns immer noch mit Schmerz belasten und auch diese sind nicht aus unserem System gestrichen, sondern werden sich in bestimmten Teilaspekten in unserem Inneren stets bemerkbar machen. Sie wollen gesehen und auch wahrgenommen werden, damit wir sie von dem Dunstschleier der Grausamkeit befreien. Oftmals gibt es viel in uns zu tun und wir sollten es anpacken, um uns zu befreien aus alten Schlossgemäuern, die in die moderne Zeitepoche nicht mehr hineinpassen.

Dieses Buch erklärt das Phänomen Reinkarnation auf eine absolut natürliche Art und Weise, so dass dem Leser keine Frage mehr offenbleiben wird.


Praxisbuch zur Reinkarnationslehre - Vergangene Leben für die Gegenwart nutzen

 

Die Erinnerungsspeicherung von nicht verarbeiteten Erlebnissen aus früheren Leben, steckt in jedem von uns und verursacht Schauerschübe im Alltag, die wir uns nicht real erklären können. Verstehen wir aber das Muster und erinnern uns, dann können wir die sinnvolle Ressource nutzen, die sich hinter dem System befindet.




Opalia Spirit Media • Holzer Weg 8 • 51381 Leverkusen